Rechnen

Das Stehwellenverhältnis.

Ein Sender gibt seine Hochfrequenzleistung bei richtiger Anpassung vollständig an die Antenne ab, wenn diese mit der Sendefrequenz in Resonanz ist und der Ausgangswiderstand des Senders mit dem Fußpunkt der Antenne übereinstimmen. In der Regel 50 Ohm. Jedoch ist dieser Fall nicht immer gegeben. Die vom Sender abgegebene Leistung beträgt zum Beispiel 100 Watt (Vorwärts eilende Leistung). Durch Verluste wird aber diese Leistung nicht 100% von der Antenne abgestrahlt sondern ein Teil wird zum Sender zurückgeführt (Reflektiert) entspricht Rückwärtseilende Leistung. Hieraus kann man dann das Stehwellenverhältnis durch eine einfache Formel errechnen. Siehe Bild Wenn also von den 100 Watt des Senders 25 Watt von der Antenne zurückfließen, ergibt sich ein Stehwellenverhältnis von 3Neue Formel

2 Gedanken zu „Rechnen“

Kommentar verfassen

Wolfgang Schlieth – Amateurfunk – auf meiner Insel- Norderney